Unschlagbar günstig !

•    Hochschul-Sozialwerk Wuppertal vergibt in 2019 zinslose Daka-Darlehen in Höhe von 205.000 € (+35%)
•    bis zu 6.000 Euro zinslos für Auslandssemester
•    Beratung und Antragstellung beim Hochschul-Sozialwerk Wuppertal
•    Daka: gemeinnütziger Verein der 12  Studierendenwerke in NRW

Sich frei von finanziellen Sorgen dem Studium widmen zu können, ist für manche Studierende leider keine Selbstverständlichkeit. Auch der Studentenjob ist in angespannten Phasen des Studiums keine gute Lösung.

Umso besser, dass es die Daka gibt - die Darlehenskasse der 12 Studierendenwerke in Nordrhein-Westfallen. Der gemeinnützige Verein vergibt seit mehr als 65 Jahren zinslose Darlehen an Studierende in Finanznot.

Bis zu 12.000 Euro Darlehenshöchstbetrag können Wuppertaler Studierende über das Hochschul-Sozialwerk bei der Daka beantragen; im Monat können das bis zu 1.000 Euro sein. Wie hoch das Darlehen ist und wie lange es beansprucht wird, richtet sich nach dem individuellen Bedarf. Die durchschnittliche Darlehenshöhe beträgt rund 6.500 Euro. In 2019 stieg die Vergabesumme beim Hochschul-Sozialwerk Wuppertal auf 205.390 Euro. Das ist gegenüber 2018 (Darlehenssumme 152.314 Euro) eine Steigerung um 35 Prozent.

„Wir sind froh, auf diese Weise Studierende in finanziellen Notlagen noch mehr unterstützen zu können“, sagt Fritz Berger, Geschäftsführer des Hochschul-Sozialwerks „Unsere Darlehen haben unschlagbar günstige Konditionen, sehr klare und faire Rückzahlungskonditionen. So können sie helfen, dass ein Studium nicht am Geld scheitert.“

Die Rückzahlung beginnt in der Regel zwölf Monate nach Auszahlungsende, kann aber auch noch weiter aufgeschoben werden. Zinsen fallen bei den Darlehen der Daka keine an; es wird lediglich zur Deckung der Verwaltungskosten ein einmaliger Beitrag von 5% der Darlehenssumme erhoben.

Gute Nachricht für Studierende, die während ihres Studiums ein Auslandssemester absolvieren: Die Daka vergibt zusätzlich zu ihren Studiendarlehen auch Darlehen speziell für Auslandssemester. Bis zu 6.000 Euro Darlehenshöchstbetrag können Wuppertaler Studierende für ihr Auslandssemester über das Hochschul-Sozialwerk bei der Daka beantragen; ausgezahlt in einer Summe und ebenfalls zinslos.

Die Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V. (Daka) ist bundesweit die größte Darlehenskasse von Studierendenwerken; beim jüngsten Studienkredit-Test des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) erhielt sie erneut eine hervorragende Bewertung.